Stadt – Definition: gibt es eine allgemeingültige Definition?

Städte sind ein Teil des menschlichen Lebens. Sie existieren in den unterschiedlichsten Größen und ziehen in der Regel eine Vielzahl an unterschiedliche Menschen an. Doch was genau ist eigentlich eine Stadt? Wann ist eine Stadt eine Stadt? Was macht sie aus? Woran erkennt man, dass es sich um eine Stadt handelt?

Entwicklung einer fiktiven Stadt

Zu Beginn einer Stadt ist vor Ort in der Regel eine wunderschöne Natur ersichtlich, in der sich erste Behausungen von Menschen befinden. Ebenfalls vorhanden ist ein Fluss, aus dem das notwendige Wasser gewonnen wird sowie die Möglichkeit zu Angeln gegeben ist. Erste Transportarten wurden bereits entwickelt. Nach einiger Zeit siedeln die Menschen, aufgrund der Sicherheit und des Klimas, weiter vom Fluss entfernt auf einem Hochplateau. Das Hochplateau ist dann auch der Ort, an dem nach und nach neue Häuser entstehen. Diese sind hierarchisch angeordnet, wobei in der Mitte ein Gemeinschaftshaus gebaut wird. Die Menschen und somit auch die Anlage, entwickeln sich jedoch weiter: es folgen etwa verschiedene Arten von Befestigungen und die Erstellung von Wegen durch undurchdringliches Terrain ist jetzt möglich. Hierarchien werden deutlicher sichtbar, wie etwa durch die Wohnlage der Menschen. Im Laufe der Zeit entwickelt sich der Ort wieder weiter: Marktplatz sowie Kirche entstehen, es wird gehandelt und Landwirtschaft betrieben. Wehrtürme werden an strategisch wichtigen Stellen erbaut.

Es folgen Zollgrenzen und die Anerkennung von Rechten, die sich von den Rechten anderer Städte unterscheiden. Der Handel wird ausgebaut, neue Häuser und weitere Städte entstehen, die sich wieder dem Fluss zuwenden. Die alte Stadt auf dem Hochplateau ist nunmehr nur noch eine Ruine und rückt in den Hintergrund. Später kommen in den Städten die verschiedensten technischen Errungenschaften dazu, sodass schlussendlich beispielsweise der Autoverkehr vorhanden ist. Die Industrialisierung schreitet mit der Weiterentwicklung der Stadt voran. Außerdem werden alte Häuser durch neue Unterkünfte ersetzt. Hier kommen vollkommen neue Bautechniken zum Einsatz. Die Stadt hat sich deutlich verändert: Straßen, Hochhäuser und vieles mehr entstehen. Von der Vergangenheit sind jedoch nur die Ruine sowie die mittlerweile von sehr vielen Häusern umgebende Kirche übriggeblieben. Die Stadt in der Gegenwart entwickelt sich wiederum weiter, bis auch sie irgendwann vergeht und langsam aber sicher eine neue Stadt „erscheint“. Das Vergehen und Werden kann sicherlich als durchaus typisch für eine Stadt bezeichnet werden. Damit einher geht natürlich auch eine Weiterentwicklung des Fortschritts, der Menschen, der Infrastruktur und vieles mehr. Sehr interessant ist beispielsweise aber auch, wie sich die jeweiligen Hierarchien einer Stadt im Laufe ihrer Geschichte entwickeln.

Was sagt diese Entwicklung für die Stadt Definition aus?

Aus dieser Entwicklung ist vor allem erkennbar, dass sich Städte ständig verändern. Das gilt zum Beispiel nicht nur für ihre Größe und den Standort, sondern ebenfalls für ihre Funktion sowie dem Bild, das sie abgibt. Jede Stadt besitzt ihre eigene Geschichte, die sich unter anderem durch ihren ganz eigenen wirtschaftlichen, kulturellen und rechtlichen Hintergrund ableitet. Wer mehr über eine Stadt erfahren möchte, der muss sich somit auch unbedingt deren Entwicklungsgeschichte widmen. Ohne die Vergangenheit beziehungsweise die Geschichte der Stadt mit einzubeziehen, fehlt in der Stadt Definition ein wichtiger Teil. Es kann sogar durchaus sein, dass die Wurzeln einer Stadt bis in die Gegenwart hineinreichen. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn die Stadt für ihre herrliche Natur, dem dort hergestellten Schmuck oder etwas ähnlichem bekannt ist.

Wovon hängt die Stadt Definition noch ab?

Die Stadt Definition hängt jedoch auch davon ab, aus welcher Perspektive sie gesehen wird. So kann es durchaus möglich sein, dass im Grunde genommen vielleicht überhaupt keine einheitliche Stadt Definition existiert. Zu den Hintergründen hierfür gehört, dass die Stadt einer ständigen Veränderung unterliegt und die jeweiligen Entwicklungen der Städte je nach Standort unterschiedlich verlaufen. Dazu kommt, dass eine Stadt aus ganz verschiedenen Perspektiven betrachtet wird. So sehen Bewohner beispielsweise eine Stadt unter Umständen ganz anders als etwa Besucher.

Stadt Definition: viele verschiedene Optionen

So kommt es auch, dass eine Stadt Definition sich durchaus von einer anderen Stadt Definition deutlich abheben kann. Diese Widersprüche können jedoch alle für sich passend sein. Im Grunde genommen resultieren hieraus im Allgemeinen jedoch folgende Sachverhalte zur Stadt Definition:
Eine Stadt ist sehr komplex und somit auch auf die unterschiedlichsten Weisen betracht- sowie erforschbar. Zudem darf eine Stadt nie auf einen einzigen Teil, wie etwa dem ökonomischen, begrenzt werden. Hier gilt es, das Ganze zu sehen. Zur Stadt Definition zählt ebenfalls, dass man sich nicht nur die fachliche Sicht der Erbauer zu eigen macht, sondern ebenfalls die Sichtweisen der verschiedenen, anderen Bewohnern betrachtet. Das ist am besten in Gesprächen möglich. Eine Stadt teilt sich zudem ebenfalls in ihre Struktur, Funktionen und Gesellschaft auf. Generell kann gesagt werden, dass man für die Stadt Definition die verschiedensten Perspektiven und Betrachtungen heranziehen sollte.

Stadt Definition: was ist hierfür sonst noch wichtig?

Eine Stadt Definition zu erstellen ist somit nicht leicht, sondern ganz im Gegenteil, ein sehr schwieriges und komplexes Unterfangen. Dazu gehört auch, dass man sich weitere, diesbezügliche Fragen stellt und die Antworten darauf findet. So sollte sich beispielsweise gefragt werden, warum es eigentlich so schwer ist eine Stadt Definition abzugeben. Ebenso gilt es herauszufinden, wie sich das Leben in einer Stadt von dem Leben auf dem Land unterscheidet. Weitere Fragen können beispielsweise folgende sein:

– Was sind die typischen Funktionen einer Stadt?
– Welche Hierarchien ergeben sich?
– Was macht eine attraktive Stadt aus?
– Wieso wird oftmals vom „Jahrhundert der Urbanisierung“ gesprochen?
– Welchen geschichtlichen Hintergrund hat eine Stadt?

Allerdings handelt es sich bei diesen Fragen natürlich nur um einige wenige Beispiele, deren Antworten zu einer Stadt Definition sehr hilfreich sind. Je tiefer jedoch in die Stadt Definition eingetaucht wird, umso deutlicher wird sicherlich, welchen hohen Schwierigkeitsgrad dieser Erklärungs-Versuch inne hat.

Fazit: Definition einer Stadt

Eine Stadt Definition ist sehr schwierig und muss die verschiedensten Aspekte miteinbeziehen. Dazu gehört zum Beispiel der geschichtliche Hintergrund der Stadt, die Perspektiven der Anwohner und Besucher sowie deren Kultur und Wirtschaft. Aufgrund der vielen Unterschiede, wie etwa in den Betrachtungsweisen, kann es hier unter Umständen sogar sein, dass eventuell keine allgemeingültige, „richtige“ Stadt Definition erstellt werden kann. Sicher dürfte hier lediglich sein, dass eine Stadt und somit auch deren Bewohner, einem immerwährenden Wandel unterliegt.